Wissen, was drin ist.
CD-Leiste
Packmaterialprüfungen

Packmaterialprüfungen

Die Qualität eines Arzneimittels umfasst nicht nur die entsprechende Kontrolle der Inhaltsstoffe des Medikaments an sich.

Der Prüfung von pharmazeutischen Packmitteln, vor allem von Primärbehältnissen, welche in direktem Kontakt mit dem Produkt stehen, kommt eine immer größer werdende Bedeutung zu. Die regulatorischen Anforderungen auf diesem Gebiet sind in den letzten Jahren deutlich erhöht worden.

Die Vorgaben beinhalten Prüfungen an den Ausgangsmaterialien, den fertigen Gebinden, sowie auch an den Gebindeverschlüssen.

Die GBA Laborgruppe kann Ihnen hierzu Unterstützung auf den folgenden Gebieten anbieten:

  • Prüfung von Glasbehältnissen nach Ph. Eur. 3.2.1 und USP <660>
  • Prüfung von Kunststoffmaterialien und -behältnissen (z. B. PE, PP, PET) nach Ph. Eur. 3.2.3 – 3.2.6, USP <661>, <671>
  • Prüfung von Gummiverschlüssen nach Ph. Eur. 3.2.9 und USP <381>
  • Prüfung von Silikon-Elastomeren nach Ph. Eur. 3.1.9
  • Container-Closure-Integrity Tests (CCIT)
  • Extractables + Leachables Studien

Haben Sie Interesse an einer unserer Dienstleistungen, dann kontaktieren Sie bitte einen unserer Ansprechpartner.

SPEZIALITÄTEN DER GBA LABORGRUPPE PHARMA:

Flyer "Quality Control Testing of Packaging Materials (I) Glass containers"  download ›