Wissen, was drin ist.
CD-Leiste

Trockenfrüchte, Nüsse und Ölsaaten

Traditionelle Trockenfrüchte wie Feigen, Rosinen, Aprikosen, Datteln oder Äpfel stellen für den Menschen schon seit Jahrhunderten ein Grundnahrungsmittel dar. Der Ursprung von Trockenfrüchten ist auf den Nahen Osten (Iran, Irak, Syrien, Türkei sowie ägypten) zurückzuführen. Hierbei fielen Trauben, Datteln oder Feigen von den Bäumen bzw. Reben herunter und wurden durch die Hitze der Sonne getrocknet. Das Trocknen von Früchten bildete die früheste Form der Lebensmittelkonservierung und die gewonnenen Trockenfrüchte dienten der Vitaminversorgung von karawanen auf langen Wüstenreisen oder Seefahrern, um sich vor Skorbut zu schützen.

Aus botanischer Sicht betrachtet, gehören Nüsse ebenfalls zur Familie der Früchte, genau genommen zum Schalenobst. Im Vergleich zu anderen Obstfamilien weisen die Nüsse jedoch eine andere Zusammensetzung der Inhaltsstoffe auf. Ein wesentlicher Unterschied besteht darin, dass Nüsse nur sehr wenig Wasser, dafür aber viel Eiweiß und viel Fett in Form von mehrfach ungesättigten Fettsäuren enthalten, die ein menschlicher körper selbst nicht herstellen kann.

Ernährungsphysiologisch weisen Ölsaaten viele Gemeinsamkeiten mit den Nüssen auf. Sie sind ebenfalls eiweiß-, vitamin- sowie mineralstoffreich und zeichnen sich ebenso durch hohe Mengen an essentiellen Fettsäuren aus, weshalb aus vielen Ölsaaten wertvolle Speiseöle gepresst werden. Neben dem Geschmack und der ernährungsphysiologischen Relevanz spielt die Lebensmittelsicherheit und die damit verbundenen rechtlichen Anforderungen die entscheidende Rolle bei der qualitativen Beurteilung.

Die GBA Group bietet Ihnen hierzu eine umfangreiche, kompetente Beratung und eine Vielzahl von produktspezifischen Analysen an, die Ihnen die notwendige Sicherheit beim Handel mit Lebensmitteln verschafft.

Auszug aus unserem Leistungsportfolio

Rückstands- und Kontaminantenanalytik

  • Pestizide (Multimethode und viele Einzelmethoden)
  • Schwermetalle (z.B. Blei, Cadmium, Quecksilber)
  • Mykotoxine
  • Polycyclische aromatische kohlenwasserstoffe (PAk)

Weitere Analysen

  • Nährwertanalyse (Big 7 inkl. Ballaststoffe)
  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Fettkennzahlen (z. B. Peroxidzahl, Säurezahl)
  • Schwefeldioxid
  • Morphin

Mikrobiologische Untersuchungen

  • Mikrobiologie nach DGHM
  • z.B. Gesamtkeimzahl, Hefen, Schimmelpilze, E. coli, Enterobacteriaceae, Bacillus cereus und Salmonellen

Lebensmittelrechtliche Einordnung und Beurteilung

  • Beratung hinsichtlich eines produktspezifischen Untersuchungsumfanges
  • Pflanzenschutzmittelrechtliche Beurteilung
  • Deklarationsprüfung bei Fertigpackungen
  • Bewertung von Analysenergebnissen

Marken der GBA GROUP FOOD

Flyer "Trockenfrüchte, Nüsse und Ölsaaten" download ›