Wissen, was drin ist.
CD-Leiste

Aktuell

26.11.2019
Die GBA stellt vor: Professionelles Management von Lieferketten
Ob Sie als Hersteller oder Lieferant jederzeit sichere Lebensmittel nach Vorgabe des HACCP in den Handel bringen, die Vorgaben von IFS und BRC einhalten oder Audits für ISO- und Bio-Zertifizierungen mühelos bestehen wollen – die GBA Group zeigt Ihnen zusammen mit dem Softwareanbieter awenko den besten Weg zu diesem Ziel. weiterlesen

Im Rahmen des dti-Qualitätsforums des Deutschen Tiefkühlinstituts am 5. Dezember 2019 in Köln beraten Sie Dr. Markus Zell und Adalbert Elmers, Spezialisten für Lebensmittelanalytik der GBA, am Gemeinschaftsstand mit der awenko über Untersuchungsmethoden und Softwarelösungen, die dazu beitragen, dass Ihre Lebensmittel einwandfrei beim Verbraucher ankommen. Sie beantworten all Ihre Fragen, wie Sie mit den Service-Leistungen der GBA genau dies erreichen.

Als Plattform, auf der sich QM-Experten, Qualitätsmanager und Produktentwickler der Lebensmittelwirtschaft informieren und fachlich austauschen, findet das dti-Qualitätsforum bereits zum zehnten Mal statt. Thematisch stehen in diesem Jahr bspw. die Transparenz über die Lieferketten, die ernährungsphysiologische Wertigkeit von Lebensmitteln und neue Rahmenbedingungen für die Lebensmittelkennzeichnung im Fokus. Ein weiterer Schwerpunkt: die nachhaltige und klimafreundliche Lebensmittelproduktion, die auch innovative Verpackungslösungen fordert. Bis zum 28. November 2019 können Sie sich noch zum Forum anmelden.

Wollen Sie schon heute einen persönlichen Termin beim dti-Qualitätsforum mit Dr. Markus Zell und Adalbert Elmers von der GBA vereinbaren? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail:

Tel. +49 (0)40 797172-0
E-Mail: service(at)gba-group.de

schließen
20.11.2019
Handelskammer Hamburg ehrt die Auszubildende der GBA
André Mücke, Vizepräses der Handelskammer Hamburg, und Ties Rabe, der Hamburger Senator für Schule und Berufsbildung, haben am Mittwoch, den 13.11.2019, Spitzenleistungen der Hamburger Ausbildungsbetriebe und der Auszubildenden ausgezeichnet. Ganz vorne mit dabei: die GBA Gesellschaft für Bioanalytik mbH und ihre Auszubildende: Mehr als 2000 Ausbildungsbetriebe gibt es in Hamburg und die GBA Group gehört mit der diesjährigen Auszeichnung zu den Top 56 der Hansestadt. Vanessa Hagemann hat ihre Ausbildung zur Chemielaborantin nicht nur mit herausragenden Leistungen abgeschlossen, sie ist die Beste ihres Jahrgangs. Im Anschluss ihrer Ausbildung verstärkt Frau Hagemann das Team der GBA Group und übernimmt unter anderem Aufgaben als Ausbilderin. weiterlesen

Dr. Roland Bernerth, Geschäftsführer GBA Group Food, und Mailin Dorn, die Ausbildungsleiterin, haben die Ehrung für die GBA Gesellschaft für Bioanalytik entgegengenommen. „Wir sind sehr stolz auf diesen Erfolg“, sagt Dr. Roland Bernerth. „Sie bestätigt, wie sinnvoll unser Engagement gerade auch bei der Ausbildung für unser Unternehmen ist. Dieses Niveau wollen wir halten. Die Auszubildenden von heute helfen uns, auch in Zukunft unsere Unternehmensziele zu verwirklichen.“ Mailin Dorn ergänzt: „Das Auswahlverfahren für 2020 findet zwar erst im Februar statt, Bewerbungen nehmen wir aber auch heute schon gerne entgegen.“

Erst vor wenigen Wochen hat DIE WELT die GBA Gesellschaft für Bioanalytik als Unternehmen mit hoher Arbeitgeber-Attraktivität aufgeführt, sie zählt zu „Deutschlands besten Arbeitgebern“.

Kontakt:
Tel. +49 (0)40 797172-0
E-Mail:

schließen
18.11.2019
DECHEMA Symposium „Strategien zur Sanierung von Boden und Grundwasser“
Die GBA Group ist als Aussteller auf dem DECHEMA Symposium „Strategien zur Sanierung von Boden und Grundwasser“ vertreten. Die Veranstaltung findet vom 25. – 26.11.2019 im DECHEMA-Haus in Frankfurt am Main statt. weiterlesen

Interessante Vorträge und Diskussionen rund um aktuelle Boden – und Grundwasser Thematiken erwarten Sie. Treffen Sie unsere Experten in der Umweltanalytik vor Ort.

Kontakt
Herr Dr. Sven Unger und Herr Franz Bogler
Tel. +49 (0)40 797172-0
E-Mail:

schließen
11.11.2019
Experten der GBA informieren beim Asbest Forum in Essen
Um Asbest und andere Schadstoffe in Gebäuden und technischen Anlagen geht es beim jährlichen Forum im Haus der Technik am 21. und 22. November 2019 in Essen. Auch in diesem Jahr ist die GBA Group mit ihren Experten für Umweltanalytik vertreten. weiterlesen

Schwerpunkte des 28. Asbest Forums sind neben vielen anderen Themen aktuelle Entwicklungen zu Gebäudeschadstoffen in Deutschland und in der Schweiz, die Harmonisierung von Grundlagen zur Asbestdiagnostik oder BT-Verfahren in der Asbestsanierung. Die zweitägige Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten und Sachkundigen, die sich mit den Technischen Regeln für Gefahrstoffe Asbest (TRGS 519) befassen.

Dr. Dominik Obeloer und Dr. Sven Unger von der GBA Group informieren beim Forum in Essen Beauftragte für Arbeitssicherheit oder sachkundige Planer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Aufsichtsbehörden sowie von Abfallentsorgungsunternehmen und Entsorgungsfachbetrieben oder Bau- und Sanierungs-Sachverständige, wie sie vom Angebot der GBA bei der Umweltanalytik gerade bei Asbest und Gebäudeschadstoffen profitieren können. Die Beratungs- und Serviceleistungen der GBA Group reichen von der Probenahme bis zum Analysebericht.

Gerne können Sie sich schon vorab Ihren persönlichen Wunschtermin mit den Umweltspezialisten der GBA sichern. Rufen Sie uns an oder schicken Sie eine E-Mail:

Tel. +49 (0)40 797172-0
E-Mail:

schließen
07.11.2019
GBA bekommt Auszeichnung für „Hohe Arbeitgeber-Attraktivität“
Ende August wurde die GBA Gesellschaft für Bioanalytik im Rahmen der Untersuchung „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ von der Zeitung DIE WELT als eines von 442 Unternehmen mit hoher Arbeitgeber-Attraktivität gelistet. Grundlage dieser Auszeichnung ist eine landesweite Befragung von mehr als 600.000 Bürgerinnen und Bürgern, durchgeführt von dem Kölner Analyse-Institut ServiceValue GmbH in Kooperation mit DIE WELT. Insgesamt 1.333 Unternehmen standen dabei auf dem Prüfstand. weiterlesen

Ob ein Unternehmen gelistet wurde, war abhängig von dem Verhältnis aus der Anzahl der Mitarbeitenden des Unternehmens und der Größe der Region (mindestens 100 Mitarbeitende in den kleinsten, mindestens 500 in den größten Regionen). Die Bewertung wurde nach regionaler und überregionaler Bekanntheit differenziert. Während weitreichend bekannte oder deutschlandweit, zumindest jedoch an mehreren Standorten, vertretene Unternehmen überregional bewertet wurden, stellten sich Unternehmen, die vor allem in ihrer Region bekannt sind, einer Beurteilung in eben dieser Region.

Im Fokus standen das Image und die Attraktivität als Arbeitgeber. Das Image bezeichnet das Stimmungsbild des jeweiligen Unternehmens, die Attraktivität seine Anziehungskraft als Arbeitgeber. Die Befragten konnten ihr Meinungsbild anhand einer Skala zwischen 1 (ausgezeichnet) und 5 (schlecht) positionieren. Ein wissenschaftlich belastbarer, unabhängiger Qualitätsnachweis ergab sich aus dem ungewichteten Mittelwert aller Antworten. Die Auszeichnung „hohe Arbeitgeber-Attraktivität“ wurde den 442 Unternehmen zuteil, die überdurchschnittlich gute Werte (mindestens 2,96) erzielten. 299 Firmen konnten wiederum innerhalb dieser Gruppe überdurchschnittlich hohe Werte (mindestens 2,82) vorweisen und erhielten damit die Auszeichnung „sehr hohe Arbeitgeber-Attraktivität“.

Wir freuen uns, die GBA Gesellschaft für Bioanalytik in dieser wortwörtlich ausgezeichneten Gruppe von Unternehmen wieder zu finden! Nun heißt unser nächstes Ziel: sehr hohe Arbeitgeber-Attraktivität.

Zum Artikel: https://www.servicevalue.de/wettbewerbe/branchenuebergreifend/deutschlands-beste-arbeitgeber-welt/

schließen
05.11.2019
Mineralölbestandteile (MOSH/MOAH) in Lebensmitteln – „Alle Jahre wieder“ oder auch öfter…
Dieses Mal ist es (noch) nicht die Schokolade in den Adventskalendern, in der Mineralölrückstände gefunden wurden. Erst kürzlich wurden Rückstände, zuerst in Säuglingsmilch-Pulver/Babyfood (foodwatch News, 24. November 2019), gefolgt von Rückständen in veganen Fleisch-Ersatzprodukte (ÖkoTest, November 2019) nachgewiesen. weiterlesen

In der aktuellen November-Ausgabe von ÖkoTest wurden vegane Burger, Fleischersatzprodukte und pflanzliche Bratlinge untersucht. Das Ergebnis zeigt, dass Mineralölrückstände in über der Hälfte der Burger steckt sowie Gentechnik-Anteile in jedem Dritten. Insgesamt wurden 18 verschiedene Sorten geprüft.

Die GBA Group führt die MOSH/MOAH Analytik bereits seit einigen Jahren erfolgreich unter Einsatz modernster Analysentechnik durch.

Für Fragen und Unterstützung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Tel. +49 (0)40 797172-0
E-Mail:

Weitere Informationen zu Mineralölkohlenwasserstoffen (MOSH/MOAH) finden Sie hier.

foodwatch News, 24. November 2019: https://www.foodwatch.org/de/aktuelle-nachrichten/2019/saeuglingsmilch-mit-mineraloel-belastet/

schließen
25.10.2019
Die GBA mit awenko:360 auf der Jahreskonferenz QM!
Gemeinsam mit awenko:360 ist die GBA bei der Jahreskonferenz QM! in Frankfurt a. M. mit einem Gemeinschaftstand vertreten. Am 12. und 13. November 2019 lädt die Behr’s Akademie zu informativen Fachvorträgen rund um die Herausforderungen im QM/QS 2020 der Lebensmittelindustrie ein. Unter anderem geht es um die neue EU-KontrollVO und den § 40 1.a LFGB sowie die Vermeidung von Food Waste und „Neue“ lebensmittelassoziierte Erreger. weiterlesen

Treffen Sie die GBA als Aussteller vor Ort. Wir freuen uns über einen persönlichen Fachaustausch.

Bei Fragen zu den Themen oder für einen persönlichen Termin kontaktieren Sie bitte:

Herr Adalbert Elmers
Tel. +49 (0)40 797172-0
E-Mail:

schließen