Wissen, was drin ist.
CD-Leiste

Aktuell

13.03.2017
Pharmaceutical Quality Control: Tips, Tools & Tactics - Seminar mit Dr. Xaver Schratt
Am 06. und 07. April veranstaltet LGC in Potsdam ein Seminar zum Thema "Pharmaceutical Quality Control: Tips, Tools & Tactics" statt. Herr Dr. Schratt berichtet über praktische Aspekte der Validierung analytischer Methoden im Pharmaumfeld. Schwerpunkt sind Fehler, welche häufig auftreten und Strategien, wie man sie vermeiden kann. Außerdem werden häufige Missverständnisse diskutiert und an Beispielen aus der Praxis erläutert. weiterlesen

So werden die Berechnung der „Peak Purity“ sowie sinnvolle Akzeptanzkriterien im Rahmen der Validierung der Spezifität diskutiert. Auch wird das Zusammenspiel verschiedener Analysentechniken zum Beleg der Spezifität an einem konkreten Fall dargestellt. In weiteren Beispielen wird auf die Qualifizierung der verwendeten Referenzsubstanzen und die Etablierung von Response-Faktoren eingegangen.

Weitere Informationen finden Sie unter "Pharmaceutical Quality Control: Tips, Tools & Tactics".

schließen
14.02.2017
Pharmacelsus GmbH, Saarbrücken, ist neues Mitglied der GBA Laborgruppe
Im  Februar ist es uns gelungen, die Pharmacelsus GmbH mit Sitz in Saar­brücken, Deutschland, als Erweiterung unseres Dienstleistungs­portfolios im Pharmabereich zu ge­winnen. Pharma­celsus ist eine inter­nationale agieren­de Contract Research Organisa­tion, die seit mehr als 15 Jahren prä­klinische Dienst­leistungen in den Be­reichen in vitro ADME/T, in vivo Phar­makokinetik und Pharmakologie sowie Bioanalytik (GLP und Non-GLP) anbietet. weiterlesen


Das Pharmacelsus Portfolio deckt für die Entwicklung neuer Wirkstoffe auf Basis niedermolekularer Verbindungen das gesamte präklinische Testprogramm sowie die GCLP Bioanalytik klinischer Proben ab. Der Kundenstamm besteht aus Pharma- und Biotech- Unternehmen sowie akademischen Instituten.

Für die GBA Laborgruppe bedeutet diese Erweiterung neben dem Erwerb eines weiteren Standortes in Deutschland die Möglichkeit, weitere Synergien ausschöp­fen zu können, um unseren Auftraggebern die Möglichkeit eines noch umfängli­cheren Dienstleistungsspektrums nach dem One-Stop-Shop Prinzip anbieten zu können.

Sollten Sie Fragen zu Pharmacelsus oder dem erweiterten Dienstleistungsangebot der GBA Laborgruppe im Bereich Pharma haben, dann kontaktieren Sie uns unter:

Pharmacelsus GmbH
Science Park 2
66123 Saarbrücken, Deutschland
Tel.: +49 (0)681 3946 7510
E-Mail: info(at)pharmacelsus.de
oder unter: info(at)gba-pharma.com

schließen
06.02.2017
QM-Praxis-Forum - Rückstände und Kontaminanten mit Dr. Sven Steinhauer
Der Behr´s Verlag veranstaltet am 02. und 03. März 2017 mit vielen Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft in Frankfurt ein QM-Pra­xis-Forum mit dem Thema Rückstände und Konta­minanten. Unter dem Leit­gedanken Risiken reduzieren, rechts­sicher han­deln beleuchtet Dr. Sven Steinhauer von der GBA Laborgruppe am ersten Seminartag folgenden Aspekt „Effi­ziente Analytik: Verlässliche Ergeb­nisse, richtige Interpretation, Fehler vermeiden“.   weiterlesen

Im Detail bedeutet dies:

-  Prüfungen im Wareneingang trotz QSV / Konformitätserklärung
-  Methoden bei der Wareneingangsprüfung
-  Die wichtigsten Prüfkriterien – und was oft übersehen wird
-  Die richtige Probennahme
-  Rechtsvorschriften: 200 1/22/EG, 40 1/2006,…
-  Auswahl der konkreten Analysemethode
-  Zusammenarbeit mit Laboratorien (Auswahl und Steuerung, Meldepflichten
   des Labors), Laborvergleichsuntersuchungen
-  Moderne Schnellmethoden: Möglichkeiten und Grenzen
-  Richtige Bewertung der Analysenergebnisse
-  Maßnahmen aufgrund der Analysenergebnisse
-  Absicherung von Positivbefunden
-  Bestimmungs- und Nachweisgrenze: reicht „nicht nachweisbar“?

Eine ausführliche Veranstaltungsbeschreibung mit vielen interessanten Inhalten finden Sie auf der Seite des Behr´s Verlag unter folgendem Link: http://www.behrs.de/seminare-akademie/qm-pf-rueckstaende-und-kontaminanten-2017.html

Das Seminar richtet sich an Leiter des Qualitätsmanagements, der Qualitäts­sicherung, der Produktion und des Einkaufs sowie Dienstleister in der Lebens­mittelindustrie. Am Ende erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, welches bei Audits und anderen Prüfungen als Qualifikationsnachweis vorgelegt werden kann.

Ist Ihr Interesse für eine Teilnahme geweckt. Kontaktieren Sie gleich Dr. Sven Steinhauer:

GBA Gesellschaft für Bioanalytik mbH
Dr. Sven Steinhauer
Brekelbaumstr. 1
31789  Hameln

Tel.   +49 (0)5151 / 98 49 - 31 

schließen
10.01.2017
Die GBA Laborgruppe unterstützt die Deutsche Kinderkrebsstiftung
Zum Jahreswechsel lag der GBA Labor­gruppe ein ganz besonderes Projekt am Herzen. Mit der Weihnachts­spende von 10.000 € haben wir unter anderem das Waldpiraten-Camp unterstützt, eine Einrichtung der Deutschen Kinderkrebs­stif­tung. Hier werden in den Schulferien Freizeiten für krebskranke Kinder und Ju­gendliche und ihre Geschwis­ter ange­boten. weiterlesen

Das Camp bietet unter der Anleitung geschulter Betreuer alles, was hilft, sich von der schweren Krankheit zu erholen und neuen Lebensmut zu finden. Des Weiteren fließt ein Teil des Geldes in den Sozialfonds, der finanzielle Hilfe für Familien leistet, die durch die Krebserkrankung eines Kindes in eine Notlage geraten sind.

Wir freuen uns sehr mit dieser Spende etwas bewegen zu können! 

schließen
09.01.2017
Entsorgung HBCD-haltiger Dämmstoffe – Bundesrat verschafft Aufschub
In unserem Newsletter aus dem Sep­tember 2016 berichteten wir über das Verbot von Produktion und Inverkehr­bringung von Produkten mit einem Gehalt des Flammschutzmittels Hexa­bromcyclododecan (HBCD) über 100 mg/kg. weiterlesen

Materialien mit Gehalten über 1.000 mg/kg sollten zudem ab dem 30.09.2016 nicht mehr recyelt werden dürfen, sondern sollten durch ther­mische Behandlung in Hausmüllver­brennungsanlagen zerstört werden (Zerstörungsgebot gemäß Art. 7 (2) der POP-Verordnung (EG) Nr. 850/2004).

Die Anwendung der Verordnung führte jedoch dazu, dass in einigen Bundeslän­dern der angestrebte Entsorgungsweg der Verbrennung mehr behindert als befördert wurde. Teilweise darf durch die Einstufung als „Gefährlicher Abfall“ das Material nicht mit verbrannt werden (z.B. in Zementwerken in Rheinland-Pfalz) oder viele Entsorgungsunternehmen und Müllverbrennungsanlagen können diese Abfälle nicht mehr oder nur zu überhöhten Preisen annehmen, weil sie nicht in das Logistikkonzept oder die Funktionalität der Anlagen passen. Vor allem Wohnungs­unternehmen haben deshalb Probleme, die Dämmmaterialien entsprechend der gesetzlichen Vorgaben entsorgen zu lassen.

Am 16. Dezember 2016 entschied der Bundesrat im Tagesordnungspunkt 73 deshalb nach einem Antrag des Saarlandes über einen Verordnungsentwurf zur Änderung der Verordnung über das Europäische Abfallverzeichnis. Es sei un­streitig, dass HBCD umweltschädlich sei und aus dem Wirtschaftskreislauf entfernt werden müsse. Um der o.g. Problematik entgegenzuwirken, solle aber für HBCD-haltiges Material für ein Jahr eine Ausnahmegenehmigung gelten. So soll eine dauerhafte Lösung gefunden, ein Konzept geschaffen und Müllverbrennungs­anlagen ggf. entsprechend nachgerüstet werden. Es soll jedoch nicht bedeuten, dass HBCD-haltige Stoffe nun wieder als „gesundheitlich ungefährlich“ eingestuft werden, die Ausnahmegenehmigung dient lediglich dazu, den rechtskonformen Anforderungen für die Entsorgung der Materialien in der Zukunft gerecht zu werden.

Die GBA Laborgruppe hat die Bestimmung von unterschiedlichsten organischen und anorganischen Flammschutzmitteln in verschiedensten Matrices seit Jahren im Portfolio. Dazu gehören neben der Untersuchung von Wärmedämmstoffen und Elektro- und Elektronikprodukten auch die Bestimmung dieser Stoffgruppen in Sediment-, Wasser-, Boden- und Biota-Proben im Spurenbereich. Zusätzlich ver­folgen wir für Sie die Entwicklungen am Markt, um Ihnen hier mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können.

[1] www.gba-group.de/newsletter-0916-gba-laborgruppe-online-version/
[2]
www.bundesrat.de/SharedDocs/downloads/DE/ plenarprotokolle/2016/ Plenarprotokoll-952.pdf?__blob=publicationFile&v=2

schließen
30.12.2016
GBA Laborgruppe stellt 1. Vorsitzenden der DVGW Bezirksgruppe Hannover
Die GBA Laborgruppe stellt für die kommenden vier Jahre den 1. Vorsitzenden der DVGW Bezirksgruppe Hannover. Dr. Sven Steinhauer vom Standort Hameln ist auf der Mitgliederversammlung am 29. November 2016 für den langjährigen Vorsitzen­den Hans-Jürgen Pütz als Nachfolger in das vierköpfige Vorstandsteam nachge­rückt. Im Fokus für die nächsten vier Jahre stehen die kontinuierliche Betreuung der persönlichen Mitglieder und die Durchführung von attraktiven Veranstaltungen zu den Themen Wasser und Gas in der Region. weiterlesen

Dies soll in Zusammenarbeit mit den umliegenden Bezirksgruppen und der für die DVGW-Landesgruppe Nord verantwortlichen Hamburger Geschäftsstelle () geschehen.

Der DVGW - Deutscher Verein des Gas und Wasserfaches e.V. - fördert das Gas- und Wasserfach in technischer und technisch-wissenschaftlicher Hinsicht. Seit mehr als 150 Jahren setzt sich der DVGW für Sicherheit und Qualitätsstandards im Gas- und Wasserfach ein und ist eine Plattform für den fachübergreifenden, tech­nikorientierten Erfahrungsaustausch.

Der DVGW ...

• erarbeitet die anerkannten Regeln der Technik für das Gas- und Wasserfach
• prüft, zertifiziert und überwacht gas- und wasserfachliche Produkte, Personen,
   Unternehmen und Qualitätsmanagementsysteme (QSS, QMS)
• initiiert und fördert innovative und praxisrelevante Forschungsvorhaben
• informiert und schult zum gesamten Themenspektrum des Gas- und Wasserfachs
• veranstaltet wichtige Tagungen und Kongresse

Weitere Informationen finden Sie unter .

schließen
10.11.2016
GBA als Aussteller auf QM! Jahreskonferenz 2016
Am 29. und 30. November 2016 findet in Frankfurt die erste QM! Jahreskonferenz der Behr's Akademie statt. Sie richtet sich an den Qualitätsmanager aus Lebens­mittelindustrie und -handel. Das Programm an den zwei Tagen wird von aktuellen Fachthemen der Qualitätssicherung bestimmt: weiterlesen


• Sichere Herkunfts- und Identitätsbestimmungen
• Konformitätserklärungen
• Verzahnung IFS, BRC, FSSC, ISO
• Lebensmittelverpackungen
• Fremdmaterial- und Allergenmanagement
• Transparenz – Authentizität – Food integrity
• Persönliche Haftung

Eine Besichtigung des Flughafens Frankfurt mit einem Einblick in die Arbeit der Grenzkontrollstelle soll das Rahmenprogramm abrunden.

Die GBA Laborgruppe nimmt an dieser Veranstaltung zusätzlich als Aussteller teil. Unsere Aufgabe ist es, die eigenen angebotenen Dienstleistungen stets mit den aktuellen gesetzlichen Entwicklungen abzugleichen. Zusätzlich bieten wir unseren Kunden und der Branche die Möglichkeit ihre Belange direkt mit uns zu diskutier­en.

Für Fragen stehen Ihnen vor Ort Herr Adalbert Elmers und Herr Dr. Sven Stein­hauer während der Konferenz zur Verfügung. Sollten Sie an der QM! Jahres­konferenz 2016 nicht teilnehmen können, oder spezielle Fragen haben, kontak­tieren Sie dazu auch gerne Ihren persönlichen Ansprechpartner bei der GBA Laborgruppe oder

GBA Gesellschaft für Bioanalytik mbH
Herr Dr. Sven Steinhauer
Tel.: +49 (0)5151 / 98 49-0

schließen
Treffer 1 bis 7 von 35
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 Nächste > Letzte >>